,

ZugFäscht

Samstag, 3. September

12.00 — 02.00 Uhr
Stadt Zug

ZugFäscht

Das Doppeljubiläum 125 Jahre Bahnknoten Zug + 175 Jahre Eisenbahn der Schweiz feiern wir mit dem ZugFäscht. 11 Zuger Gemeinden organisieren ihren Festplatz in der Stadt Zug mit Kultur + Gastronomie.

Die Mobilität ist das Rückgrat der modernen Gesellschaft. Epochales auf dem Weg zum Heute ereignete sich vor 125 Jahren: Damals entstand der wichtige Bahnknoten Zug und die wirtschaftlich und politisch bedeutsame Bahnlinie Thalwil—Baar—Zug—Walchwil—Arth-Goldau. Mit diesem Jubiläum paart sich ein zweites, rundes Datum: Seit 175 Jahren besteht die Eisenbahn in der Schweiz.

Dieses bemerkenswerte Doppeljubiläum ist ein willkommener Anlass, um vertieft auf eine Schlüsselkompetenz moderner Gesellschaften, die Befriedigung der Mobilitätsbedürfnisse, zu schauen. Weil sie allen dient, feiern wir dies mit einem grossen, unvergesslichen Volksfest, dem «ZugFäscht 2022», das Bewusstsein schaffen soll, auch über das Fäscht hinaus. Der Bahnhof Zug und die Eröffnung der Linie Thalwil—Zug—Arth-Goldau hat zu einem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung der ganzen Region geführt und die Mobilität in verschiedene Richtungen geprägt. Deshalb wird die Mobilität als gemeinsame Thematik im grossen Jubiläumsfest «ZugFäscht 2022» fester Bestandteil und über drei Themenstränge (sogenannte «Meilen») umgesetzt.

Verlinkt werden diese «Meilen» mit historischen Transportmitteln. Innerhalb dieser drei «Meilen» gestalten die 11 Zuger Gemeinden ein kantonales Fest mit 11 Festplätzen unter dem Motto «ZugFäscht 2022». Die Besucherinnen und Besucher ziehen von Festplatz zu Festplatz und fördern so die Begegnung und den Gemeinschaftsgedanken zwischen den Gemeinden. Das Fest dauert von 12.00 Uhr bis 02.00 Uhr. Die Veranstaltungen der Gemeinden werden durch ein kulturelles Rahmenprogramm bereichert.  

Festplatz Gemeinde Cham