Kunstbesuch in Cham

Unterwegs mit der Kunstvermittlerin
Lotti Etter aus Zug
Samstag, 22. Oktober 2022
10.30 Uhr

Besammlung: Pflegezentrum Ennetsee 

Cham verfügt über zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen und halböffentlichen Raum. Oft sind sie etwas versteckt oder man geht im Alltagsgeschehen achtlos daran vorbei. 

Der Kunstbesuch soll ein Anfang zu wiederholten Kunstentdeckungen in Cham werden. Er beginnt beim Pflegezentrum Ennetsee neben der AndreasKlinik. Das Zentrum beheimatet eine eindrückliche Lichtinstallation der Künstlerin Daniela Schönblächler. 

Ein Spaziergang führt weiter zum KunstKubus Cham an der Zugerstrasse, dem kleinen, feinen Kunstraum, der seit zehn Jahren vielfältige und interessante Ausstellungen zeigt. Dort werden die filigranen Zeichnungen von Thomas Ruch zu sehen sein.

Die Kunstbetrachtung baut auf einen Dialog zum Kunstwerk und zwischen den Betrachtenden und der Kunstvermittlerin Lotti Etter aus Zug. Spezifische Fragen zum Kunstobjekt und zur individuellen Wahrnehmung sollen dazu anregen. 


Kosten: Mitglieder Cham Tourismus gratis
Nicht-Mitglieder CHF 10.— 

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.
Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

 

……………

© Bild: Daniela Schönbächler, Infinitum, Pflegezentrum Ennetsee 

Ortskern-Rundgang

Unterwegs mit Bruno Birrer 
Samstag, 29. Oktober 2022

10.00 bis 11.30 Uhr

Treffpunkt: vor dem Lorzensaal 

Cham ­— Kahma ­— Kham ­— Chaam
«Dies ein paar Beispiele für die Schreibweise un-seres Dorfes. Chom aber — wie es Einheimische nennen — finde ich auf keiner alten Karte. Nach 47 Jahren als Luzerner in Cham wohnhaft, bin ich darum ein Chamer.» Nach 20 Jahren finden die Samstags-Rundgänge von Bruno Birrer mit Cham Tourismus ihren Abschluss. Ein letztes Mal möchte er mit Interessierten mit Schalk und Humor einen Blick auf unser Dorf werfen. Staunen Sie über Kuriositäten und Geheimnisvolles, die Ihr Wohnort zu bieten hat. 

Kosten: Mitglieder Cham Tourismus gratis
Nicht-Mitglieder CHF 10.— 

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.
Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

 

Bruno sagt Danke: «An dieser Stelle möchte ich mich allen, die bisher meine Rundgänge mitgemacht haben, herzlich für ihr Interesse danken. Es war mir stets ein Vergnügen, Ihnen Ihr Dorf vorzustellen. Ein besonderer Dank geht an Cham Tourismus für die langjährige Zusammenarbeit. Die Rundgänge werden weitergeführt unter kompetenter, jüngerer Führung. Lassen Sie sich überraschen! Falls Sie privat mit mir eine Führung buchen möchten, mache ich das immer noch sehr gerne. Rufen Sie mich einfach an!»  

 

© Bild: Historische Chamer Karte von Hans Conrad Gyger aus dem Jahre 1667 (Blatt 40)

 

 

 ………

* Mitglied werden ist ganz einfach. Melden Sie sich hier online an und profitieren Sie sofort.